Papst Johannes Paul I.


Der unmittelbare Nachfolger des despotischen Papstes Paul VI.,
der Diener Gottes
Papst JOHANNES PAUL I. 
(vom 26. August 1978 bis 28. September 1978 A.D., Albino Luciani, davor Patriarch von Venedig), 
ein vorbildhafter Bischof der Kirche Italiens, dessen Seligsprechungsprozeß bereits eingeleitet wurde (2003 A.D. durch seinen direkten Nachfolger Papst Johannes Paul II., des vorherigen Erzbischofs von Krakau
).
Wie auch einige andere gute Hirten der Kirche, die in langewährenden Krisenzeiten der hl. Kirche Christi durch Gottes Gnade zum Papst gewählt wurden, wurde leider auch jener Papst Johannes Paul I. durch einen äußerst baldigen Tod, äußerst bald nach dessen Papsterwählung, der irdischen Kirche wieder genommen, nachdem sich Papst Johannes Paul I., wie es heißt, von mehreren Papstmitarbeitern aus der schadvollen und despotischen Paul-VI.-Ära trennen hätte wollen.

Gebet für den Heiligen Vater Benedikt XVI.
 
OREMUS PRO PONTEFICE NOSTRO BENEDICTO,
DOMINUS CONSERVET EUM,
ET VIVIFICET EUM,
ET BEATUM FACIAT EUM IN TERRA,
ET NON TRADAT EUM IN ANIMAM INIMICORUM EIUS.
Werbung
 
 
Heute waren schon 4 Besucher (33 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=